Archiv

Artikelbild
CDU-Landtagsabgeordneter Wilhelm Korth (6.v.l.) gehört nicht nur dem CDA-Kreisvorstand (Bild) an, sondern zeigte auch seine Bereitschaft am 29. April als CDA-Bezirksvorsitzender des Münsterlandes im Brauhaus in Coesfeld zu kandidieren.
06.04.2022

CDA will für Hendrik Wüst kämpfen

MdL Wilhelm Korth tritt als Bezirksvorsitzender an - Ulrike Fascher neue Kreisvorsitzende

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreis Coesfeld will im Wahlkampf für Hendrik Wüst als künftigen Ministerpräsidenten kämpfen. Mit viel Applaus wurde dieser Beschluss auf der CDA-Kreisversammlung im Kolpinghaus Dülmen bekräftigt.


Artikelbild
Kritisieren den plötzlichen Stopp der KfW-Förderung durch den grünen Bundesminister Habeck und fordern schnelle Anschlussförderung (v.l.) Bernd Kösters, Seniorchef Dieter Ueding, Wilhelm Korth MdL, Geschäftsführer Manuel Ueding und Marco Lennertz.
14.02.2022

Plötzlicher Förderstopp gefährdet Hausbau

CDU-MdL Wilhelm Korth informiert sich vor Ort bei Ueding-Wohnbau in Billerbeck

„Der KfW40-Förderstopp über Nacht durch den grünen Wirtschafts- und Energieminister Habeck hat viele Firmen und Häuslebauer verunsichert, zu Vertrauensverlust geführt und wird die Umsetzung von zahlreichen Bauvorhaben gefährden“, erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth (Coesfeld) bei seinem vor Ort-Gespräch in Billerbeck bei der Firma Ueding-Wohnbau GmbH.


Artikelbild
Unverständnis und Empörung über die plötzliche Streichung der KfW-Förderung durch den grünen Klimaschutz-Minister Robert Habeck bei der CDA-Vorstandssitzung (Archivbild). Es fehlt auf dem Bild der Fotograf Valentin Merschhemke, Vorsitzender der CDA.
27.01.2022

Für Familien können Baupläne platzen

CDA Coesfeld empört über plötzliche Streichung der KfW-Förderung

Kopfschütteln, Unverständnis und teilweise Empörung bei allen Mitgliedern des Vorstandes der CDA Coesfeld in der jüngsten Vorstandssitzung im Sitzungssaal der CDU-Kreisgeschäftsstelle.


Artikelbild
20.01.2022

Über 600.000 Euro für die Kommunen im Kreis Coesfeld

Starke Innenstädte für Nordrhein-Westfalen

Das neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten: Die NRW-Koalition stärkt mit noch einmal fast 25 Millionen Euro die Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen. Das Land unterstützt mit dem Geld Kommunen dabei, Leerstände zu füllen, gezielter zu verhandeln oder neue Innenstadt-Allianzen zu schmieden. 603.658 Euro aus diesen Fördergeldern fließen auch an die Kommunen im Kreis Coesfeld. Die Projektumsetzung kann sofort starten.


Artikelbild
06.12.2021

Eleonore Verres mit fast 100 Jahren verstorben

Der langjährige beharrliche Einsatz einer weiblichen CDU-Abgeordneten

Fast vier Wochen vor Vollendung des 100. Lebensjahres ist Eleonore Verres (Bild) friedlich auf immer eingeschlafen. Der ungewöhnlich engagierte Einsatz der früheren langjährigen CDU-Kreistagspolitikerin gehörte dem Wohl und der Förderung der sozial Schwachen, der Jugend, den Familien sowie den Senioren.


29.11.2021

CDA will Karl-Schiewerling-Sozialpreis auf Kreisebene

Der von der CDA Coesfeld angeregte Karl-Schiewerling-Sozialpreis soll möglichst von der Stadtebene auf die Kreisebene gehoben und ausgeschrieben werden.



Artikelbild
Hier kann jeder mitmachen - Weil DU zählst!
15.11.2021

Weil Du zählst. NRW.

Die Zuhör- und Mitmachkampagne

Die CDU Nordrhein-Westfalen hat in diesen Tagen in Düsseldorf ihre Mitmach- und Zuhörkampagne vorgestellt. Unter dem Motto „Weil Du zählst. NRW.“ sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, in einem interaktiven Prozess ihre Sorgen, Ängste, Sehnsüchte und Hoffnungen zu äußern – sowohl online als auch offline.


Artikelbild
Karl Schiewerlings Einsatz galt auch Jugendlichen, die der Hilfe bedurften, wie hier das Projekt „Respekt“, bei einem Info-Termin mit der CDA in Coesfeld. Im Bild Schiewerling (6.v.l.) mit Respekt-Organisatoren und CDA-Vertretern aus dem Kreis.
22.10.2021

CDA will Karl-Schiewerling-Preis

Christlicher Sozialpolitiker als Vorbild für Einsatz Schwächerer gewürdigt

Menschen Orientierung, Würde und Arbeit zu geben – das waren einige der Ziele des verstorbenen Sozialpolitikers Karl Schiewerling. Daher regt der Stadtverband Coesfeld der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) an den bisherigen von der CDA ausgelobten Sozialpreis weiterzuentwickeln und neu einen „Karl-Schiewerling-Preis“ auszuschreiben.


Artikelbild
Neuer CDA-Chef ist V. Merschhemke (l. u.), neben ihm die bisherige Vorsitzende U. Fascher sowie Pressesprecher N. Hagemann. In der 2. Reihe G. Hoffmann sowie oben v.l. Schriftführer T. Eickelberg, C. Heßling, B, Werner und Mitgliederbeauftragter C. Rölver
13.09.2021

CDA Coesfeld warnt vor Linksregierung

Merschhemke neuer CDA-Chef / Karl-Schiewerling-Preis angeregt

Eine mögliche Linksregierung mit Beteiligung der Partei „Die Linke“ nach der Bundestagswahl wäre für Deutschland schädlich. Maß und Mitte brächte nur eine von der CDU/CSU geführte neue Regierung. So der einmütige Tenor bei der Mitgliederversammlung der CDU-Sozialausschüsse (CDA) Coesfeld. Vorsitzende Ulrike Fascher konnte auch einige neue CDA-Mitglieder begrüßen.



Nächste Seite

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon